Freitag, 1. Dezember 2017
Catch-22 2017
Candy Flip in Shu Lea Cheangs „Fluidø“ | © J. Jackie Baier
Negative-Space-Chefredakteur Michael Müller veröffentlicht seine 22 Lieblingsfilme des Kinojahres 2017 in alphabetischer Reihenfolge.

In der altehrwürdigen Tradition der einstmaligen Kultpostille Steadycam veröffentliche ich meine Catch-22-Liste zum Kinojahr 2017. Über 100 neue Filme standen mir dabei zur Auswahl. Für Tageskritiker, die werktags die Pressevorführungen besuchen, mag das nach wenig klingen. Für mich war es ein Jahr mit überdurchschnittlicher Ausbeute. Ich werde zwar das Gefühl nicht los, dass mir zu meinem ganzen Glück die knallhart heruntergezählte Top-Ten-Liste Ende Dezember fehlt. Auch mangelt es noch an einigen wunderschönen Dokumentationen, TV-Serien und sonstigen Highlights, die ich mit der Top Ten Ende des Jahres veröffentliche. Siebeneinhalb deutsche Filme sind unter meinen 22 Lieblingen. Mit „Logan“, „Get Out“ und „Es“ ist gefühlt zu wenig Popcornkino vertreten. Aber das sagt vielleicht auch viel über meine persönliche Präferenz im Kinojahr 2017 aus. Die Berlinale und das Filmfest Hamburg haben meine Auswahl überdeutlich stark geprägt. Unter den herausgesiebten Werken sind wirklich einige echte Goldnuggets, die in der Filmgeschichte ihren Platz finden werden.

Alphabetisch:

* 120 BPM – Robin Campillo
* BLIND & HÄSSLICH – Tom Lass
* THE CAKEMAKER – Ofir Raul Graizer
* CALL ME BY YOUR NAME – Luca Guadagnino
* CASTING – Nicolas Wackerbarth
* COLO – Teresa Villaverde
* ES – Andy Muschietti
* FIKKEFUCHS – Jan Henrik Stahlberg
* THE FLORIDA PROJECT – Sean Baker
* FLUIDØ – Shu Lea Cheang
* DIE FREIBADCLIQUE – Friedemann Fromm
* EIN TAG WIE KEIN ANDERER – Asaph Polonsky
* GET OUT – Jordan Peele
* Die HÖLLE – INFERNO – Stefan Ruzowitzky
* JEUNE FEMME – Léonor Serraille
* LOGAN – James Mangold
* ON BODY AND SOUL – Ildikó Enyedi
* PIELES – Eduardo Casanova
* RAW – Julia Ducournau
* SELBSTKRITIK EINES BÜRGERLICHEN HUNDES – Julian Radlmaier
* THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI – Martin McDonagh
* TIGER GIRL – Jakob Lass
* WESTERN – Valeska Grisebach

Links: - Catch-22 2016, - Catch-22 2015

... comment