Sonntag, 20. September 2009
Neuer französischer Gorehammer: Nach "High Tension" & "Inside" kommt "The Horde"
Knallharte, ultrabrutale Horrorfilme, die wie Grenzerfahrungen funktionieren, kommen schon lange nicht mehr aus Amerika. Torture Porn war sowieso Kinderkram. Die neue harte Welle ist französisch, und sie dauert Gott sei Dank an. Nach "High Tension", "Them", "Inside", "Calvaire", "Frontiers" und "Martyrs" kommt jetzt "The Horde". Genre-Insider Derek Elley von Variety irrt zwar, wenn er "La Horde" den ersten französischen Zombiefilm nennt (wir wollen nicht den quälenden "They Came Back" vergessen), ansonsten lesen sich seine Beschreibungen jedoch sehr blumig: Als Adrenalin-Monster, das aus drei Millionen Dollar Budget dank der Regie-Debütanten Yannick Dahan und Benjamin Rocher das Optimum herausprisst, wenn Cops und Gangster, gemeinsam eingeschlossen, gegen die teuflisch langsamen Untoten in die Schlacht ziehen müssen. "The Horde" schrammte knapp am deutschen Fantasy Filmfest vorbei, lief dann in London und Venedig. Square One sicherte sich die Auswertungsrechte für Deutschland.

Links: - Variety, - Trailer

... comment