Sonntag, 26. April 2009
Etienne Gardè zu Sat.1?
Premiere zerstörte den TV-Sender Giga innerhalb weniger Monate, um seine Karriere zu stoppen. Folgt nun der ehemalige Screen-Moderator geldinteressierten Kollegen wie Oliver Pocher und Johannes B. Kerner zu Sat.1, oder passte mir das Foto da oben einfach nur in den Kram, um die verbliebenen zwei SCREENblog-Leser auf den neuesten Stand zu bringen? Wohl ganz sicher letzteres! Es gibt ein paar Gerüchte und knallhart mit Google recherchierte Fakten:

Gardè twittert jetzt (auch noch). Wer immer schon mal wissen wollte, wann der werte Herr aufsteht oder Fußball guckt, wird hier bestens bedient.

Das Computerspiele-Magazin GameOne auf MTV hat Zuwachs bekommen. Gardè scheint in einer mir noch nicht weiter klar gewordenen Art involviert zu sein. Das wichtigste aber ist, nachdem sein Entertainment-Blog SMAC nach kurzzeitigem Comeback wieder zum Erliegen kam, dass er sich in deren Blog regelmäßig zu neustartenden Kinofilmen äußert. Bereits passiert bei "Crank 2" und "Knowing".

Und das Gerücht des Tages geht an Bunch TV. Nie gehört oder gelesen? Ging mir ähnlich. Das soll Fernsehen der nächsten Generation sein, macht auf mich spontan den Eindruck, Konzerte von Newcomerbands im Internet zu übertragen. Jedenfalls soll es dort demnächst ein DVD- und Kinomagazin geben, das 'Seen' heißen wird. Und genau dafür ist Etienne Gardè im Gespräch. Mal schauen. Wenn es eine würdige Länge hat, könnte es bald die neue Kategorie SEENblog geben.

... link (2 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 26. März 2009
SCREENblog: Kind of Alive
Premiere hat Giga-TV den Saft abgedreht – das wissen wir. Die letzten Wochen liefen willkürlich zusammengestellte Wiederholungsstaffeln auch älterer Sendeformate – das mussten wir mitansehen. Anfang kommender Woche soll der Spuk dann vorbei sein. Das hält aber den ehemaligen Screen-Moderator Etienne Gardè nicht davon ab, seinen englischsprachigen Entertainment-Blog SMAC weiterzuführen, wie ich erst gestern festgestellt habe. SMAC steht für 'Shows, Movies and Chicks' und erinnert dank der Anfangsbuchstaben ein bisschen an Kevin Smiths Smodcast.

Eine andere Eigenschaft, die Gardè und Smith eint, dessen gesammelte Filme er einmal als Insidertipp vorstellen ließ und in den Screen-Sendungen niemals müde wurde, zu betonen, was für ein gigantischer Fan er sei: Sie beide gehören zu den leidenschaftlichsten Verteidigern, wenn es um Zack Snyders gefloppte Comicadaption „Watchmen“ geht.

"'Watchmen' is one hell of a flick. Snyder manages to stay true to the novel and still delivers a very entertaining blockbuster. Of course some things are missing, but it didn't harm the story at all. As we could expect, the movie is visually stunning. And it's so violent and explicit, I still can't believe the amount of gore I've witnessed. But it's not like a Bruckheimer-esque adaptation of good material, it's deep, it takes its time to tell the story and describe the characters (with the exception of Veidts character, which in my opinion should have gotten more attention) and embraces them properly. This movie is almost on par with 'The Dark Knight' and I love how dark, explicit and badass Hollywood can be, if you let the right people do their job.”

"Let me tell you this: I even like the ending of the movie better than the version of the graphic novel! Yeah, I said it! I can imagine how Alan Moore sits at home thinking 'damn, why didn't I come up with that twist?.' I tip my hat to all those involved in the making of this flick."

Gut zu wissen, auch wenn ich es anders sehe.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 6. März 2009
Etienne Gardè geht in 'Der Westen'
Der Ex-Screen-Moderator, der Giga-TV in den letzten Monaten aufgrund von Einsparmaßnahmen fast im Alleingang durch Dauermoderationen am Leben erhielt, verkündet auf seiner Homepage, von nun an regelmäßig Lebenszeichen in der Games-Kolumne seiner alten Weggefährten und MTV-Moderatoren Simon und Budi von sich geben zu wollen.

Der Pay-TV-Kanal Premiere hatte Mitte Februar überraschend verkündet, dem Games-Sender Giga-TV den Strom abzudrehen und damit eine jahrzehntelange Jugend-TV-Kultur zu Grabe zu tragen. Seitdem kämpft die große Web-Community für ein Weiterleben des Sendekonzepts und vor allem für die über die Jahre lieb gewonnenen Moderatoren. Anfang der Woche berichteten unterschiedliche Medien von einer möglichen Übernahme der Giga-Crew durch den Münchner Internet-Sender Web-TV.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 13. Februar 2009
Das Ende von Screen - Premiere dreht Giga TV den Saft ab
Ab Ende März wird es kein Giga TV mehr geben. Premiere übernahm, rationalisierte und schließt jetzt die Pforten. Wo da die wirtschaftliche Logik zu finden ist, muss mir noch jemand erklären. Dabei sind mit den Warcraft-3-Übertragungen, dem Retroformat 'Telespiel' und 'Screen' drei der besten deutschen Fernsehsendungen der letzten Jahre gekillt worden. Herzlichen Dank!

... link (5 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 10. Februar 2009
SCREENblog: 10.02.
Kinostart: "Effi Briest"
Filme der Woche: "The International", "Er steht einfach nicht auf dich"
DVD: "Wall-E"
Insidertipp: "Wenn die Gondeln Trauer tragen"

… read more?

... link (1 Kommentar)   ... comment


Dienstag, 3. Februar 2009
SCREENblog: 03.02.
Kinostarts: "Bride Wars", "Glaubensfrage", "The Spirit"
Film der Woche: "Frost/Nixon"
DVD-Tipp: "Tropic Thunder"
Insidertipp: "Kiss Kiss Bang Bang"
Trailer: "Land of the Lost"

... read more?

... link (1 Kommentar)   ... comment


Mittwoch, 28. Januar 2009
SCREENblog: 27.01.
Kinostarts: "The Rocker", "Wen die Geister lieben", "Punisher: Warzone"
Film der Woche: "Der seltsame Fall des Benjamin Button"
Insidertipp: "Wer Gewalt sät"
Trailer: "Killshot"

... read more?

... link (1 Kommentar)   ... comment


Mittwoch, 21. Januar 2009
SCREENblog: 20.01.
Kinostarts: „Der fremde Sohn“, „Lulu und Jimi“, „Das Gesetz der Ehre“
Film der Woche: „Operation Walküre“
DVD: „Bangkok Dangerous“
Insidertipp: „Carnival of Souls“
Trailer: „JCVD“, „Wolverine“

... read more?

... link (1 Kommentar)   ... comment